Geschichte

800 Jahre alt wird das Andreanum im Jahr 2025 alt: Rund 200 Generationen von Schülerinnen*Schülern und Lehrkräften haben vor uns an dieser Schule gelernt, gelebt, gelacht und manchmal auch geweint. Herausragende Gestalten in der Musik, den Wissenschaften, Verantwortungstragende in Wirtschaft und Politik hat diese Schule dabei hervorgebracht und - was noch wichtiger ist - jede Menge exzellent gebildete, kreative, engagierte und einfühlsame junnge Menschen, die Geschichte, Gegenwart und Zukunft unserer Gesellschaft prägen werden.Aber Tradition ist nicht das Bewahren der Asche sondern immer wieder neu das Entfachen von Feuer für eine evangelische Schule in Hildesheim, die den ganzen Menschen im Blick hat.

Alfred Frank kam am frühen Vormittag des 10.06.1890 in Hildesheim als Sohn von Leopold und Ella Frank, geb. Hirschberg auf die Welt. Er hatte drei Geschwister. Der Vater führte ein Viehgeschäft in der Arnekenstraße 31, wo die Familie auch lebte. 1898 wurde Alfred im Alter von acht Jahren in die Vorschule des königlichen Andreanums eingeschult. Ostern 1905 verließ Alfred die Schule nach der Untersekunda mit dem Wunsch, Kaufmann zu werden. Nach seiner Obersekundareife leistet Alfred den freiwilligen einjährigen Dienst in der Königlich Preußischen Armee ab. Am 13.06.1909 zog er wieder zu seinen...

Biochemiker Hans Adolf Krebs wurde am 25.08.1900 in Hildesheim als Sohn jüdischer Eltern geboren. Sein Vater Georg, ein angesehener Hals-Nasen-Ohrenarzt, stammte aus Gleiwitz in Schlesien, seine Mutter, eine geborene Davidson, aus Hildesheim. Sie gehörte einer jener jüdischen Familien an, die in der Hildesheimer Gegend seit dem 18. Jahrhundert lebten und eine relative Freiheit und zahlreiche Privilegien genossen. Die Familien der Biocherniker Otto Meyerhof (1884-1951) und Carl Neuberg (1877-1956) gehörten ebenfalls zu dieser Gruppe von jüdischen Familien, die durch zahlreiche Heiraten...

Jan Krauter wurde am 13. Dezember 1984 als einziger Sohn von Silvia Krauter und Edgar Schwedhelm in Wilhelmshaven geboren. Er lebte mit seinen Eltern im kleinem Ort Stove in der Nähe von Hamburg, bevor er mit vier Jahren nach Algermissen zog. 1995 wurde er in die 5E1 von Frau Trillhaas am Gymnasium Andreanum eingeschult. Die Schule befand sich damals unter der Leitung von Herrn Dr. Gieseking. Am Andreanum nutzte Jan Krauter vor allem das musische Angebot. Dazu gehörte die Theater-AG, die AG-Musiktheater und der Theaterkurs. Von 2000 bis 2004 spielte er in insgesamt sechs Inszenierungen des...

Joana Mallwitz wurde 1986 in Hildesheim als Tochter eines Lehrers und einer Sozialpädagogin geboren. Sie lernte im Alter von drei Jahren Klavier spielen und mit fünf Jahren Geige. 1996 entschied sie sich für das Gymnasium Andreanum und kam in die Klasse von Herrn Herm. Sie nahm an vielen außerschulischen musischen Wettbewerben teil, von denen sie auch viele gewann, unter anderem 2001 bei „Jugend musiziert“. Außerdem übersprang sie aufgrund ihrer guten Noten und außerordentlichen Mitarbeit die zehnte Klasse. Im Jahre 2004 machte sie ihr Abitur mit einem sehr guten Ergebnis.