Unterricht

Hier gibt es alle relevanten Informationen zum Unterricht am Andreanum:

Die Schülerinnen und Schüler der 7l1 malten ihre Großeltern und sich selbst als Enkelinnen und Enkel Inspiriert durch das Gemälde „Großvater mit Enkel“ von Domenico Ghirlandaio aus dem Jahr 1488. Das Gemälde hängt im Louve in Paris und zieht mit seinen leuchtenden Farben den Blick jeder Besucherin und jedes Besuchers an.

Habt ihr schon einmal versucht, Farben zu hören, den Wind anzufassen oder akustisch zu fotografieren? Am 14. Juni machte sich die 9L2 vom Andreanum aus auf dem Weg, um mit Frau Maier, einer der Organisatorinnen der Ausstellung KunstKlusiv, Kunstobjekte mit allen Sinnen zu erleben: durch Hören – Fühlen – Riechen - Schmecken. Ein Picknick im sonnenbeschienenen Garten gehörte dazu.

Als Bestandteil des Seminarfaches Kunst ist es auch die Aufgabe für die Schüler:innen praktische Arbeiten zu erstellen. Hier veröffentlichen wir daraus ausgewählte Kunstwerke: 

Die Beschäftigung mit Musik leistet einen zentralen Beitrag zur ästhetischen Bildung und eröffnet Wege zur selbstbestimmten kulturellen Teilhabe. Durch die Auseinandersetzung mit der eigenen Kultur und Musik anderer Kulturen kann interkulturelles Lernen stattfinden. Musik hat im Leben der Schülerinnen und Schüler einen hohen Stellenwert. Sie ist im Alltag ständig ver-fügbar und dient als soziales Bindeglied zur Gruppe der Gleichaltrigen und der Gesellschaft. Daher hat sich der Musikunterricht auch an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler zu orientieren.